Herzlich Willkommen!

Die orthodoxe Gemeinde zu den Heiligen Erzengeln in Düsseldorf
besteht seit mehr als 50 Jahren. Sie ist damit die älteste orthodoxe Gemeinde am Ort.
Wir möchten an dieser Stelle den Mitgliedern und Freunden unserer Gemeinde
ein Forum der Kommunikation und Information ermöglichen und alle Interessierten herzlich dazu einladen, einmal selbst zu einem unserer Gottesdienste oder Veranstaltungen zu kommen.

Orthodoxe Parochie Düsseldorf

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt:

– Gottesdienste November 2020

– Gottesdienste Dezember 2020

 

Aktuell:

Die vorweihnachtliche Fastenzeit. Wir sind in der vorweihnachtlichen Fastenzeit angekommen. Die Kirche bereitet alle großen Feste mit einer Fastenzeit vor. Die vorweihnachtliche Fastenzeit umfasst ebenso wie die vorösterliche exakt vierzig Tage, ist aber nicht so streng wie diese. Zwar sollen die Gläubigen auf Eier, Fleisch- und Milchprodukte verzichten, aber an den Wochenenden (ausgenommen die beiden letzten vor dem Fest, die dem Gedächtnis der Vorväter und der gottesahnen gewidmet sind) sowie an den in der vorweihnachtlichen Zeit zahlreichen Festen und Gedächtnissen bedeutender Heiliger (Einführung der allheiligen Gottesgebärerin in den Tempel am 21., hl. Andreas am 30. November, hl. Barbara am 4., hl. Savas d. Geheiligte am 5., hl. Nikolaus am 6., hl. Spyridon am 12. Dezember) ist Fisch gestattet und während der Woche – mit Ausnahme von Mittwoch und Freitag – auch etwas Öl und Wein und Weichtiere, die vor allem in der mediterranen Küche üblich sind, z.B. Tintenfisch und Muscheln. Natürlich ist das Fasten auch ein Anlass, alles zu vermeiden, was unserer körperlichen und seelischen Gesundheit schadet, falsche Gewohnheiten aufzugeben und den Gebrauch aller Güter auf ein Maß zu beschränken, das uns guttut. Der Verzicht, der uns von Abhängigkeiten befreit, schafft andererseits Raum für eine bewusste Zuwendung zu unseren Nächsten und schenkt uns auch Zeit für das Gebet und die Lesung der Heiligen Schrift und der Schriften unserer Väter und Heiligen.
Nicht zuletzt sollen wir darauf achten, von dem Geld, das wir durch eine bescheidenere Lebensführung gewinnen, denen abzugeben, die in Not sind.
Aktuell für die Sonntage:
Aufgrund der Covid-19-Bestimmungen können sich
nur 20 Gläubige in der Kirche aufhalten. Deswegen
bitten wir Sie, sich unbedingt anzumelden zur Liturgie.
Die Liturgie wird wegen der Beschränkung auf 20 Personen
Samstag und Sonntag gefeiert. Bitte melden sie sich an.
Herzlichen Dank.

 

 

 

Aktuelle Bilder:

Pfingsten 07.06.2020

 

Wiedereröffnung unserer Kirche nach coronabedingter Schliessung am Mittwoch der 3. Woche der Myrophoren.

 

 

Osterbotschaft:

 

Aus aktuellem Anlass :

Am 30.April hat die Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland einen Maßnahmenkatalog zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus erlassen. Für die Publikation im Internet hat sie die folgende Zusammenfassung bestimmt:


  • Wort des Trostes von Vater Zacharias, Kloster des hl. Johannes d. Täufers in Essex, vom 17.03.2020



Jetzt auch zu finden unter:
Hauptleiste – Liturgische Texte