Afrika


Unsere Gemeinde hat orthodoxe Partner im Herzen Afrikas, im Kongo. In den Fastenbriefen wird über die Zusammenarbeit und die Projekte mit den Brüdern und Schwestern im Herzen von Afrika berichtet.

Fastenbriefe

zum Herunterladen jeweils pdf-Dateien.

Weihnachtsfastenbrief 2019 mit Berichten aus der orthodoxen Mission in Afrika / Kongo herunterladen:

Fastenbrief Weihnachten 2019 Vollversion

Weihnachtsfastenbrief 2019 Sonderausgabe Kurzfassung:

Fastenbrief Weihnachten 2019, Kurzversion V.Kosmas, Katanga

Inzwischen ist das Hochwasser in das Innere der orthodoxen Kirche zum heiligen Basilius in Uvira eingedrungen, sodass keine Gottesdienste mehr gefeiert werden können. Juni 2021 Weitere Infos im Oster- und Apostelfastenbrief 2021
Die Trockenzeit ist im Kongo (Juli 2021) da und damit gehen die Wasser des Tanganjikasees zurück und auch die Kirche kann wieder benutzbar sein. Doch vorher muss die Kirche gereinigt werden. Das hat sich Michel Buffle vorgenommen, der sonst eher Kirchen baut, als Ingenieur hat er das Kirchengebäude in Baraka, auf Fizi, in Kamanyola und anderes gebaut.
Mönchsdiakon Theodoros vom Kloster zu den 12 Aposteln in Kolwezi zu Besuch in der Missionsgemeinde im Hinterland von Kalemie. Die gesamte Gemeinschaft von Flüchtlingen, die zum Volk der Pygmäen gehören, sind inzwischen orthodoxe Katechumenen. (siehe Apostel-Fastenbrief 2021)
Hier nochmal ein kleiner Filmclip zur ersten Missionsarbeit im Kongo unter dem Volk der Pygmäen von Mönchsdiakon Theodoros im Hinterland von Kalemie.
Das Flüchtlingsdorf der Pygmäen im Hinterland von Kalemie, welche sich auf die Aufnahme in die orthodoxe Kirche vorbereiten.
Der Priester von Kalemie, Vater Andronikos bei der Katechese mit den Pygmäenfrauen.
Vater Andronikos mit Katechetinnen aus dem Volk der Pygmäen.
Auf dem Weg zur Katechese mit Vater Andronikos
Orthodoxe Katechese im Pygmäendorf